Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Webseiten. Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten gem. Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren.

Editorische Notiz

Soweit personenbezogene Bezeichnungen in dieser Datenschutzerklärung im Maskulinum Verwendung finden, wird diese Form aus Gründen der Lesefreundlichkeit verallgemeinernd verwendet und bezieht sich ausdrücklich auf alle Geschlechter.

Verantwortlicher

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenerhebung und -verarbeitung ist die im Impressum genannte Stelle.

Anlaufstelle zur Geltendmachung Ihrer Datenschutzrechte

Wenn Sie ihre Rechte geltend machen möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

datenschutz nord GmbH
Konsul-Smidt-Str. 88
28217 Bremen
E-Mail: office@datenschutz-nord.de

Nutzungsdaten

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, werden auf unserem Webserver temporär sogenannte Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken als Protokoll gespeichert, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern. Dieser Datensatz besteht aus

  • IP-Adresse,
  • Verzeichnisschutzbenutzer (um die Verzeichnisse vor unerwünschten Zugriffen zu schützen),
  • Datum,
  • Uhrzeit,
  • aufgerufene Seiten,
  • Protokolle,
  • Statuscode,
  • Datenmenge,
  • Referer,
  • User Agent,
  • aufgerufener Hostname.

Speicherung der IP-Adresse

In dem Interesse, Angriffe auf unsere Webseiten erkennen, eingrenzen und beseitigen zu können, speichern wir die von Ihrem Webbrowser übermittelte IP-Adresse streng zweckgebunden und anonymisiert. Hierzu werden die letzten drei Ziffern entfernt. IPv6-Adressen werden ebenfalls anonymisiert. Die anonymisierten IP-Adressen werden für 60 Tage gespeichert. Nach Ablauf dieser Zeitspanne löschen wir die IP-Adresse. Rechtsgrundlage für die Erhebung und Speicherung der IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Speicherung des Verzeichnisschutzbenutzers

Angaben zum verwendeten Verzeichnisschutzbenutzer werden nach einem Tag anonymisiert.

Protokollierung von Error-Logs

Error-Logs, die fehlerhafte Seitenaufrufe protokollieren, werden nach sieben Tagen gelöscht. Diese beinhalten neben den Fehlermeldungen die zugreifende IP-Adresse und abhängig vom Fehler die aufgerufene Webseite.

Erforderliche Daten bei der Nutzung des Webshops

Zur Registrierung sind folgende Angaben erforderlich

  • Benutzername,
  • Firmenname (Praxis-Laborname),
  • Vor- und Nachname,
  • Adresse,
  • Telefonnummer,
  • E-Mail-Adresse,
  • USt-Nr. bzw. alternativ Steuernummer.

Für Ihre Bestellung im Webshop erforderliche Daten

Wenn Sie im Webshop eines unserer Produkte erwerben, sind für die Bestellabwicklung die folgenden Daten erforderlich:

  • Zahlungsart.

Optionale Angaben sind:

  • Abweichende Lieferadresse (falls gewünscht),
  • Bestellnotiz.

Wir speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Laufe eines Bestellvorganges übermitteln, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellungen. Ihre E-Mail-Adresse nutzen wir dabei im Rahmen Ihrer Einwilligung wie nachfolgend beschrieben für Mitteilungen zum Stand Ihrer Bestellung.

Ihre Kundenstammdaten (Empfängername, Adresse, Postleitzahl und Ort) werden an unseren Transportdienstleister TNT Express GmbH für die Kundendatenverwaltung übermittelt.

Datenübermittlung an Dritte

a) Wir übermitteln Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO an Dienstleister, die uns beim Betrieb unserer Webseiten und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen. Unsere Dienstleister sind uns gegenüber streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet. Folgende Dienstleister setzen wir ein:

  • Mittwald CM Service GmbH (Hosting der Webseite)
  • a&o Mediendesign GmbH (Webseitenagentur)

b) Zum Abschluss der Bearbeitung einer Bestellung versenden wir automatisiert an die in Ihrem Profil hinterlegte E-Mail-Adresse eine Nachricht, in der wir Sie über die Bestellung, den Bearbeitungsstatus, den Versand sowie den voraussichtlichen Liefertermin informieren. Die E-Mail enthält darüber hinaus einen Link, der auf die Seiten unserer Transportdienstleister verweist; dort können Sie den jeweils aktuellen Sendungsstatus einsehen. Ihre E-Mail-Adresse übermitteln wir dabei nicht an unsere Transportdienstleister oder andere Dritte.

Cookies

Auf unseren Webseiten setzen wir Cookies ein, die zur Nutzung unserer Webseiten erforderlich sind.

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und ausgelesen werden können. Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie ihren Browser schließen und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden. Wir nutzen diese erforderlichen Cookies nicht für Analyse-, Tracking- oder Werbezwecke.

Teilweise enthalten diese Cookies lediglich Informationen zu bestimmten Einstellungen und sind nicht personenbeziehbar. Sie können auch notwendig sein, um die Benutzerführung, Sicherheit und Umsetzung der Seite zu ermöglichen.

Wir nutzen diese Cookies auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sie können Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Bitte beachten Sie, dass unsere Webseiten dann ggf. nicht angezeigt werden können und einige Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen.

Aus Transparenzgründen verwenden wir zudem auf unseren Seiten ein Cookie-Banner gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Hierüber holen wir Ihre ausdrückliche Einwilligung zur Nutzung von Cookies ein. Hierbei stehen aktuell ausschließlich essentielle Cookies zur Auswahl, die für den störungsfreien Betrieb der Seite elementar sind. Weitergehende Cookies, etwa für den Einsatz zu Marketingzwecken, verwenden wir derzeit nicht bzw. sind auf unseren Seiten deaktiviert.

Unsere Reaktion auf das EuGH-Urteil zum Privacy-Shield-Abkommen

Infolge des EuGH-Urteils vom 16.07.2020, mit dem die bisher gültigen Regelungen zum sogenannten Privacy Shield gekippt wurden, setzen wir mit sofortiger Wirkung die Zusammenarbeit mit allen Drittanbietern aus, die Daten außerhalb der EU verarbeiten.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Als Webseitennutzer haben Sie das Recht, keiner vollständig automatisierten Verarbeitung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber eine rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie erheblich beeinträchtigt. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 22 DSGVO. Eine automatisierte Entscheidungsfindung darf durchgeführt werden, wenn diese für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags erforderlich ist, nationale Ausnahmeregelungen bestehen oder Sie ausdrücklich in den Prozess einwilligen. Sollte eine der Ausnahmen zutreffen, gewährleisten wir angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten.

Datensicherheit

Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, treffen wir technische und organisatorische Maßnahmen. Wir setzen auf unseren Seiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von Ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS-Verschlüsselung übertragen. Sie erkennen dies daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.

Ihre Rechte als betroffene Person

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als betroffene Person bestimmte Rechte:

Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Informationen.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt sind, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen) oder auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e) DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt) erhoben, steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wenn Sie ihre Rechte geltend machen möchten, wenden Sie sich bitte an die im Impressum genannte verantwortliche Stelle.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

Newsletter

Wir bieten Ihnen auf unserer Internetseite die Möglichkeit, unseren Newsletter zu bestellen. Sofern Sie uns eine gesonderte Einwilligung erteilt haben, dass wir Sie per E-Mail, Fax oder Post über unternehmenseigene Produkte und Dienstleistungen informieren, erfolgt eine entsprechende Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Dies ist aber ebenfalls nur auf Grundlage einer Einwilligung zulässig. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein.

Wenn Sie zukünftig keinen Newsletter mehr erhalten möchten, können Sie diesen jederzeit wieder abbestellen, z. B. per E-Mail an service@dentaltrade.de oder per Fax, indem Sie auf dem Newsletter ankreuzen, dass Sie keine Kundeninformation mehr erhalten möchten.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unser externer Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte zum Thema Datenschutz unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:

datenschutz nord GmbH
Konsul-Smidt-Straße 88
28217 Bremen
Web: www.datenschutz-nord-gruppe.de
E-Mail: office@datenschutz-nord.de

Wenn Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, geben Sie hierbei bitte auch die verantwortliche Stelle an, die im Impressum genannt wird.


Bremen, August 2020